Qualipass in einfacher Sprache

Hauptzielgruppe der neuen Mappe sind Zugewanderte und Flüchtlinge, die bislang erst geringe Deutschkenntnisse besitzen. Gegenüber der her­kömml­ichen Mappe wurden das Sprachniveau der Texte deutlich vereinfacht und Informationen auf die Zielgruppe zugeschnitten.

Qualipass in einfacher Sprache

Der Qualipass erfasst alle Dokumente, die für die Berufsorientierung und Ver­mitt­lung in Ausbildung oder Arbeit wichtig sind:

  • Nachweise über ein Praktikum in einem Betrieb
  • Nachweise von Sprachkursen oder Sprachtests
  • Nachweise über ehrenamt­liches Engagement
  • Nachweise über einen Computerkurs oder andere berufsqualifizierende Kurse oder Weiterbildungen
  • Ergebnisse von Kompetenz­tests
  • Zeugnis über den Schulabschluss
  • Zeugnis über den Berufsabschuss oder den Hochschul­abschluss
  • Arbeitszeug­nisse
  • aktueller Lebenslauf

Der Qualipass ist ein gemeinsames Arbeitsinstrument für unterschiedliche Personen und Institu­tionen, die Zuge­wanderte und Flücht­linge betreuen und ihnen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt helfen.

Im Qualipass werden die besuchten Maßnahmen und Angebote festgehalten. Zusammen mit einer Beraterin oder einem Berater wird ein Kompetenzprofil erstellt. Auf der letzten Seite werden wichtige Begriffe wie Ausbildungsvertrag, Berufsausbildungsbeihilfe oder Einstiegsqualifizierung in einfachen Worten erklärt.

Die Mappe wurde zusammen mit der Stadt Stuttgart unter Federführung des Jobcenters Stuttgart entwickelt und liegt seit Juli 2017 vor. Neben der allgemeinen Auflage gibt es Sonderauflagen für Stuttgart und Karlsruhe.