Die Qualicard bietet eine Zusammenfassung

Musterbeispiel Berufsstart-Qualicard

Auf der doppelseitigen Qualicard dokumentieren Jugendliche über mehrere Jahre hinweg Interessen, Engagement und Stärken ebenso wie wahrgenommene Berufsorientierungsaktivitäten und Berufswünsche.

Im Ordner "Mein Weg zum Beruf" werden die vier Seiten vor die Rubriken eingeheftet.  Am PC ausgefüllt kann die Qualicard abgespeichert und jederzeit problemlos aktualisiert werden.

Personen, die Jugendliche im Übergang von der Schule in den Beruf begleiten, können sich mithilfe der Qualicard schnell einen Überblick über den Stand eines Jugendlichen im Berufsorientierungsprozess verschaffen. Die kompakte Dokumentation bildet eine gute Grundlage für ein vertiefendes Gespräch. Die Qualicard ist aber nicht nur eine Hilfe für die „Coaches“, sondern auch für die Jugendlichen selbst – ihnen hilft sie, sich besser einzuschätzen und den Weg in den Beruf aktiv zu steuern.

Materialheft zur Stärkenarbeit

Materialheft: Begleiten – Stärken – Herausfordern

Begleiten – Stärken – Herausfordern

 

Mehr Chancengleichheit durch individuelle Förderung ist ein zentrales Ziel der Bildungspolitik. Das Praxisheft bietet Texte, die hier fachliche Impulse setzen sowie Reflexionsanlässe bieten. Best-Practice-Beispiele aus Schulen und der außerschulischen Jugendbildung runden den ersten Teil der Publikation ab. Anschließend werden 34 Methoden mit Arbeitsblättern und Kopiervorlagen vorgestellt, die direkt in der Arbeit mit Jugendlichen zum Einsatz kommen können.


Der Materialteil des Praxisheftes zur individuellen Förderung von Jugendlichen gliedert sich in die Kapitel:

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Arbeit mit Zielen und Visionen
  • Motivation entwickeln
  • Fördergespräche führen
  • Umgang mit schwierigen Situationen

 

Die Publikation sowie weitere Materialien zur Stärkenarbeit und Berufsorientierung können gegen eine Schutzgebühr über den Shop der Jugendstiftung  bestellt werden.